Welche Marke hat Ihr Unternehmen im Arbeitsmarkt?

Wenn Sie als Unternehmen Erfolg haben wollen, benötigen Sie nicht die besten, sondern die passendsten Mitarbeiter. Passend darum, weil es nicht nur auf die fachlichen Qualifikationen ankommt, sondern vorallem auch darauf, ob die persönlichen Werte eines Mitarbeiters mit denen Ihres Unternehmens übereinstimmen. Was nützen Ihnen Mitarbeiter, wenn Sie nicht zu Ihrer Unternehmensmarke und den damit verbundenen Werthaltungen passen? Als Konsequenz daraus sollen Sie als Unternehmen auch im Arbeitsmarkt als Marke agieren. Unter dem Fachbegriff „Employer Branding“ geht es dabei um weit mehr als nur um ein attraktives Design in Job-Inseraten. Ziel von Employer Branding muss es vielmehr sein, authentisch aufzuzeigen, was Sie von Ihren Mitbewerbern unterscheidet. An jedem HR-Markenkontaktpunkt sollte spürbar werden, wofür Sie stehen und welche Werte Sie vertreten. Es geht hier um die ehrliche Kommunikation Ihrer Arbeitgeberqualität. Eine solche ist unabhängig von der Betriebsgrösse und setzt nicht zwingend grosse Budgets voraus. Schon einfache Massnahmen wie beispielsweise ein Homeoffice-Angebot, Mitsprachemöglichkeiten, Teamevents oder auch eine Kooperation mit einer im Ort ansässigen Kinderkrippe tragen viel zur Attraktivitätssteigerung eines Arbeitgebers bei. Kurzum: Ihr Unternehmen ist dann attraktiv, wenn es echte Leistungen, glaubwürdige Werte und differenzierte Einzigartigkeit kundtut und lebt.

Unsere Erfahrung in der Rekrutierung zeigen immer mehr, dass sich Unternehmen je länger je weniger darauf verlassen können, dass sich Talente auf Ihre Ausschreibung melden. In einigen Berufsgruppen – der Fachkräftemangel lässt grüssen – sind Unternehmen schon heute gefordert, sich aktiv bei den passendsten Mitarbeitern zu präsentieren. Diese Bewerbung geschieht über eine klare Definition und Kommunikation der Arbeitgebermarke. Am glaubwürdigsten ist diese Kommunikation wenn sie durch Ihre aktiven und ehemaligen Mitarbeitenden oder deren Freunde und Bekannte erfolgt. Auch ein unabhängiger Recruiter kann in Form von Direktansprachen und Kandidatengesprächen zu einem unabhängigen und wichtigen Multiplikator werden. Voraussetzung ist jedoch in allen Fällen, dass Sie sich mit den Werten Ihrer Unternehmung identifizieren und diese auch leben. Aus dem Marketing haben wir gelernt, dass es lange dauert, bis eine Marke etabliert ist und in voller Kraft erstrahlt. Im Kampf um die passendsten Mitarbeiter möchten wir Sie dazu anregen und einladen, sich mit diesem wichtigen Thema auseinanderzusetzen.